Archive for the ‘Weitere Sportnachrichten’ Category

Tippspiel mit wöchentlichem Jackpot

Posted by admin On August - 13 - 2014ADD COMMENTS

Die Frage weshalb man Wetten auf Fußballspiele abgibt ist leicht zu beantworten. Denn zum einen macht das verfolgen der Spiele eine Menge Spaß und zum anderen steht natürlich das Geld im Vordergrund. Denn wenn man Sportwetten betreibt, dann will man natürlich profitieren und seinen Geldbeutel füllen. Doch in vielen Fällen sind Sportwetten nicht erfolgreich, denn sonst würde es schließlich auch keine Buchmacher geben. Denn es bleibt immer die Gefahr, dass die Wette falsche ist und somit auch das Geld weg ist. Doch nun gibt es eine Möglichkeit ohne den Einsatz von Geld zu gewinnen.

Geld gewinnen ohne Risiko

Geld zu gewinnen ohne dabei ein Risiko einzugehen, hört sich im ersten Moment wie ein Scherz an aber bei den Tippchampions wird diese Aussage Realität. Denn mit Tippchampions ist es seit dieser Saison möglich auf die Spiele der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, des DFB-Pokals, der Europa-League und der europäischen Königsklasse also der Champions-League zu tippen. Tippchampions generiert durch seine Werbeeinnahmen einen Jackpot der an die besten fünf Prozent aller User ausgeschüttet wird. Die Ausschüttung dabei erfolgt wöchentlich. Das bedeutet, dass man auf die Spiele innerhalb einer Woche tippen kann. Von Montags bis Sonntag gibt es dann eine Wertung bei der unterschiedliche Punkte vergeben werden. Für das richtige Ergebnis gibt es vier Punkte, die richtige Tendenz mit Tordifferenz bringt drei Punkt ein und die richtige Tendenz bringt immer noch zwei Punkte. Sollte man dann am Ende der Woche unter den besten fünf Prozent aller User sein, dann gibt es den anteiligen Jackpot. Eine Auszahlung erfolgt bereits ab 20 Euro. Die Auszahlung erfolgt auf das Bankkonto oder via PayPal.

Seitdem die Fußballweltmeisterschaft begonnen hat, fiebern Fans weltweit bei jedem Turnier mit. Auch in Deutschland gibt es zahlreiche Anhänger. Viele von ihnen möchten aber mehr, als nur bei den Spielen zuzuschauen.

WM 2014

Bild: © Martin Poole/Photodisc/Thinkstock

Die Spannung steigern

Passend zur Fußballweltmeisterschaft hat sich in Deutschland ein hervorragendes Wetter eingestellt, um jedes Spiel mit brasilianischem Flair beim Public Viewing oder auf der eigenen Terrasse beim Grillen zu verfolgen. Gerade in Zeiten solcher sportlichen Großwettkämpfe steigt bei den Deutschen die Lust, beim Wetten ihr Glück zu versuchen. Einsätze auf die jeweiligen Fußballspiele haben Hochkonjunktur. Kein Wunder, schließlich ist das mediale Echo der Veranstaltung enorm, sodass sich kein Bürger diesem Einfluss entziehen kann. Viele Menschen wetten vor allem im Internet, da man hier nicht nur unbeobachtet tippen kann, sondern auch noch viele Zusatzoptionen wie Spezialwetten zur Verfügung hat. Beliebt sind dabei insbesondere die Livewetten, die noch während des Spiels abgeschlossen werden können. Wer mit diesem Anbieter online Wetten abschließt, muss nicht extra ein Wettbüro aufsuchen, sondern kann wie immer das Spiel von zu Hause mit Freunden verfolgen.

Keine rechtlichen Folgen

Da das Wetten für viele Menschen immer noch eine Grauzone darstellt, kommt immer wieder die Frage auf, ob das überhaupt legal ist. Um Probleme mit der deutschen Justiz zu vermeiden, haben viele Online-Sportwettenanbieter in der Regel einen Sitz im EU-Ausland. Dort bekommen sie die nötigen Lizenzen und können ihre Agenturen legal und nach allen Vorschriften betreiben. Wieso dies in Deutschland nicht ohne Weiteres möglich ist, kann man nicht genau sagen. Vor einigen Jahren sollte auch hierzulande ein Glücksspielstaatsvertrag von einem Zusammenschluss der Wett-, Poker- und Lotterieanbieter entstehen. Dieser hätte den Markt regulieren und auch die Spielsucht eindämmen können. Doch der Plan ging leider nicht auf, sodass der Vertrag nicht zustande kam. Glücklicherweise kann man über das Internet auch die Spieler in Deutschland erreichen, sodass es jedem freisteht, orts- und zeitunabhängig wetten zu können, ohne Konsequenzen erwarten zu müssen. Neben der Fußballweltmeisterschaft kann man dabei natürlich auch auf so gut wie jede andere Sportart setzten, sodass garantiert für jeden etwas dabei ist.

Die WM von Streams aufnehmen

Posted by admin On Juni - 4 - 2014ADD COMMENTS

Screen Capture MacWenn in Brasilien am 12. Juni endlich der Auftakt zur Weltmeisterschaft 2014 gegeben wird steht nicht nur das ganze Land Kopf. Auch in Deutschland freuen sich die Fans bereits auf das Sport-Großereignis des Jahres und bereiten sich bereits intensiv vor. Alle Spiele werden auch live und legal im Internet übertragen. Die vielen Fußballstreams zur Weltmeisterschaft können von echten Fußball-Fanatikern mit Softwares einfach und simpel vom Bildschirm aufgenommen und für die Ewigkeit gespeichert werden.

ARD und ZDF haben zugesagt, jedes der 64 Spiele live und in Farbe im Free-TV zu übertragen. Für Fußball-Fans in Deutschland war diese Nachricht überraschend und hat gleichzeitig zu euphorischen Lobeshymnen auf die Fernsehlandschaft geführt. Nun ist es möglich, während der WM nahezu jederzeit Live-Fußball zu erleben. Funktionieren wird dies auch über Streams im Internet. So ist es sehr einfach, direkt über den PC oder Mac nebenbei oder intensiv in bester Bildqualität Spiele zu verfolgen.

Echte Fußball-Fans möchten natürlich kein Spiel verpassen. Sie greifen deshalb oft zu einem Screen Recorder Mac oder PC und nehmen Spiele direkt vom Bildschirm auf. Anschließend können sie sich die entscheidenden Szenen oder gar das ganze Spiel noch einmal in Ruhe daheim ansehen und individuell analysieren. Mit aufgenommen wird selbstverständlich auch der Ton.

Mittlerweile ist es Usus, dass aus den Highlights der interessanten Spiele kleinere Videos und Clips zusammengeschnitten werden. Dies ist über das Aufnehmen vom Bildschirm nun auch für jeden Fan ganz einfach und simpel möglich. Im Optimalfall entsteht durch das Zusammenfügen der wichtigsten Spielelemente ein kleiner Clip mit wenigen Minuten Länge, der die gesamte Partie noch einmal auf den Punkt bringt. Einzufügen ist eine passende Hintergrundmusik. Diese wiederum kann mit den Original-Kommentaren gemischt werden. Bild- und Videobearbeitungen sowie das Einsetzen eigener Kommentare sind ebenfalls beliebt und machen jeden Clip zu etwas ganz besonderem.

Wer jedes einzelne WM-Spiel aufgezeichnet hat tut gut daran, am Ende ein ganz eigenes Video im Stile einer WM-Zusammenfassung auf die Beine zu stellen. Auch dieses Unterfangen ist mit der passenden Software heutzutage ein Kinderspiel und gelingt auch unerfahrenen Video-Bearbeitern. Größter Vorteil ist hier, dass Jahre später lediglich ein kleiner Clip genügt, um das richtige WM-Feeling in die eigenen vier Wände zu bringen. Natürlich macht es darüber hinaus Sinn, solche Videos mit Freunden und Bekannten zu teilen.

Rückrundenstart in der Bundesliga

Posted by admin On Januar - 20 - 2014ADD COMMENTS

In wenigen Tagen startet die zweite Hälfte der Bundesliga 2013/2014 und auch dieses Mal kämpfet sich der momentane Titelträger Bayern München mit alles Kraft nach oben. Im Zuge der anstehenden FIFA Weltmeisterschaft in Brasilien schauen wir uns heute die besten Fussballspieler Deutschlands an.

Bayern München

Seit dem Beginn der Bundesliga 1963 hat kein anderes Team so oft den Titel gewonnen wie Bayern München welche in der letzten Saison den Titel bereits zum 22.! Mal erspielen konnten. Das Team steht laut der UEFA an dritter Stelle von allen europäischen Teams und wird als erfolgreichste Mannschaft die Deutschland hervorgebracht hat bezeichnet. Bayern München hat sich einen weltweit angesehenen Staus erarbeitet.

gamingclub

Allein in der Saison 2012/2013 schafften es die Bayern die UEFA Champions League, den DFB Pokal, den DFL Supercup und die Bundesliga, mit sage und schreibe 25 Punkten Vorsprung, zu gewinnen. Halbwegs  durch die Bundesliga steht Bayern München mit 7 Punkten Vorsprung auf der Tabellenspitze und sind momentan das stärkste Team im Spiel.

World Cup

Nicht sehr überraschen ist das die FIFA einige Bundesliga Spieler mit zur Weltmeisterschaft nach Brasilien nimmt, immerhin ist das Deutsche Team einer der Favoriten den Titel zu gewinnen. Deutschland konnte sich mit 9 gewonnenen von 10 Spielen in der Qualifikation Runde beweisen. Das 4-4 gegen Schweden lässt allerdings einige beunruhigte Stimmen bezüglich der Abwehr laut werden. Deutschland konnte die Weltmeisterschaft bisher 3 Mal gewinnen, das letzte Mal war im Jahre 1990. Das Team mit welchem sie dieses Jahr in Brasilen antreten lässt uns aber auf einen erneuten Sieg hoffen.

Die  wohlmöglich umjubelsten Spieler im Team von Bayern München sind die Spieler Manuel Neuer welcher 2013 als Weltbester Torwart ausgezeichnet wurde. Philipp Lahm der Kapitän der Nationalmannschaft und von Bayern München ist, während Mittelfeldspieler Thomas Müller letztes Jahr mit dem goldenen Schuh von ADIDAS ausgezeichnet wurde und Sebastian Schweinsteiger gewann mittlerweile einige Auszeichnungen die ihn als Vize Kapitän würdig machen.  Auch Bayern’s Neuzugang Mario Gotze und Lazio’s Miroslav Klose, welcher in zwei Weltmeisterschaften fünf Tore geschossen hat, sollten nicht ausser Acht gelassen werden.

Der deutsche Fussball erfreut sich weltweit grossen Ansehens und besonders die Teams, vor allem Bayern München, der Bundesliga sind besonders stark. Dem deutschen Team wird ein Sieg der Weltmeisterschaft vorausgesagt. Und auch wenn sie den Titel nicht holen, ein starkes Spiel sei ihnen gewiss!

Sportlich gesehen hätte sich der BVB vor Beginn der Hinrunde wohl etwas mehr erwartet. Schließlich liegt man in der Bundesliga nur auf Rang 4 und bei zwölf Punkten Rückstand auf den FC Bayern und einem Spiel mehr ist die Meisterschaft außer Reichweite. Immerhin konnten sich die Dortmunder für das Achtelfinale der Champions-League qualifizieren und sind auch im DFB-Pokal noch vertreten. In der Champions-League trifft man auf den russischen Vertreter Zenit Sankt Petersburg. Dabei gehen die Borussen als Favorit in die Partie gegen den ehemaligen russischen Meister.

Zenit im Überblick

Bei nur einem Sieg und drei Unentschieden konnte sich Zenit äußerst glücklich für das Achtelfinale qualifizieren. Finanziell gesehen ist Zenit aus Rosen gebettet. Ebenso wie Schalke 04 wird Zenit von Gazprom unterstützt. Doch sportlich läuft es bei Zenit in dieser Saison nicht rund. In der Liga verspielte man einen großen Vorsprung und liegt nur noch auf Rang 2. Mit Spielern wie Hulk, Axel Witsel oder Domenico Criscito verfügt Zenit über starke internationale Spieler, die allerdings ihre Leistung nicht immer abrufen konnten. Hinzu kommen russische Nationalspieler wie Alexander Kerschakow oder Andrej Arschawin. Ein Nachteil für Zenit ist, dass die Rückrunde in Russland wegen dem harten Winter erst eine Woche nach dem Hinspiel gegen Dortmund beginnt. Zudem muss Zenit im Hinspiel auf einen Teil seiner Fans verzichten. Die UEFA verhängte einen Teilausschluss wegen Ausschreitungen beim letzten Vorrunden-Spiel bei Austria Wien.

Den BVB unterstützen

Das Hinspiel in Sankt Petersburg findet am 25. Februar statt. Das Rückspiel steigt drei Wochen später am 19. März. Erlebe ein Spiel im Signal Iduna Park, wenn sich der BVB gegen den ehemaligen russischen Meister für das Viertelfinale der Champions-League qualifizieren will. Schließlich wollen die Dortmunder dabei sein, wenn die Großen aufeinandertreffen. Dort können die Borussen auf Teams, wie den FC Barcelona oder Real Madrid treffen.

Hamburger SV wieder in der Spur

Posted by admin On Oktober - 13 - 2013ADD COMMENTS

Derzeit geht es beim Hamburger SV wieder aufwärts. Einer der Garanten für den Aufwärtstrend dürfte zweifelsohne Bert van Marwijk sein. Marwijk und sein HSV hatten mit dem 5:0 Sieg beim 1. FC Nürnberg maßgeblichen Anteil daran, dass dort Michael Wiesinger seinen Trainerstuhl räumen musste. Derzeit ist der Club noch aktiv auf der Suche nach einem Nachfolger für Wiesinger. Für die Hamburger war der Kantersieg im Frankenland, der zweite Sieg in dieser Saison. Doch trotz des hohen Sieges warnt HSV-Ikone Uwe Seeler vor zu viel Euphorie.

Nicht überbewerten

Auch wenn der Start von van Marwijk geglückt ist, mahnte Uwe Seeler zuletzt. „Zwar geben Siege jede Selbstvertrauen, doch man darf den Sieg in Nürnberg nicht überwerten. Nun gilt es gegen Stuttgart nachzulegen“, so Seeler. Seeler hofft mit einem Sieg über den VFB Stuttgart vor allem, dass mehr Ruhe in den Verein einkehrt.

Positiver Prozess

Auch der neue Trainer Bert van Marwijk zeigte sich trotz des Sieges abwartend.“Ich habe an meinem ersten Tag gesagt, dass es einen Monat dauern kann, bis sich unsere Arbeit auswirkt, aber ich habe auch gesagt, dass positive Resultate die Prozesse beschleunigen können. Ein Punkt in Frankfurt und der Sieg über Nürnberg haben für eine Beschleunigung gesorgt“, so der Niederländer. Allerdings mahnte auch Marwijk, dass man nun weiter Arbeiten müsse um nicht weiter auf der Stelle zu treten. Seeler äußerte sich über die Verpflichtung von Marwijk äußerst positiv. „Er hat eine klare Vorstellung, die will er unbedingt durchsetzten. Mit seiner Erfahrung wird er dem HSV weiterhelfen können“, so Marwijk.

Talfahrt gestoppt?

Auch wenn der HSV zuletzt stark aufspielt, können erst die nächsten Spiele zeigen, ob der Positivtrend fortgesetzt werden kann.

Effenberg glaubt nicht an deutsches Finale 2014

Posted by admin On September - 21 - 2013ADD COMMENTS

Es ist noch nicht lange her, da war Fußball-Deutschland das absolute Maß aller Dinge in Europa. Als Borussia Dortmund und Bayern München die Königsklasse dominierten und letztendlich im Finale aufeinandertrafen. Dass sich die Erfolgsgeschichte aus deutscher Sicht wiederholen kann, darüber diskutieren die Experten. Ganz vorn mit dabei: Stefan Effenberg. Der TV-Fußballfachmann und Champions-League-Sieger von 2001 traut den Bundesligisten in der Champions League zwar einiges zu, glaubt allerdings nicht, dass es noch einmal zu einem deutsch-deutschen Finale kommt.

Vor allem sein Ex-Verein aus München hat für Effenberg die besten Chancen ins Endspiel zu kommen. „Ich traue Bayern natürlich zu, den Titel zu verteidigen. An ein erneutes deutsches Finale glaube ich aber nicht“, so der ehemalige Mittelfeldspieler im Gespräch mit „Sky“. Vor allem weil die Konkurrenz nicht geschlafen und sich personell stark verstärkt hat, meint Effenberg, dass sich die deutschen Vertreter diese Saison internationale schwer tun werden. Außerdem geht es auch um viel Prestige für die vermeintlich besten Mannschaften der Welt. „Das werden speziell Barca, Real und Manchester United nicht auf sich sitzen lassen“, meint der TV-Experte auf die rein deutsche Beteiligung am Finale 2013 in Wembley bezogen.

Die Bayern sind mit einem 3:0-Heimsieg gegen ZSKA Moskau souverän gestartet. Auch Schalke hat sich keine Blöße gegeben und Steaua Bukarest geschlagen. Dortmund und Leverkusen mussten allerdings Federn lassen. Vor allem die Borussen hat die 1:2-Niederlage gegen den SSC Neapel hart getroffen, besonders weil in Halbzeit eins alles schief lief, was schieflaufen kann. Zudem haben die Schwarz-Gelben wohl die schwerste Gruppe erwischt und stehen im nächsten Spiel gegen Olympique Marseille schon unter Druck. Leverkusen dagegen kann mit der 2:4-Auswärtspleite gegen Manchester United vorerst leben, obwohl auch hier Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns zumindest bei einem Tor klar mitverantwortlich waren.

Abschließend gab Effenberg dann noch Einblicke in seine Zukunftsplanung. Demnach will er bald selbst auf dem Trainerstuhl Platz nehmen, nachdem er 2012 die nötige Lizenz erworben hat. „In Liga vier fange ich sicher nicht an. Es gibt aber auch interessante Zweitligisten. Und meine erste Trainerstation muss auch nicht unbedingt in Deutschland sein“, so der Ex-Münchner selbstbewusst. Auch beim Hamburger SV soll Effe als Nachfolger vom gefeuerten Thorsten Fink im Gespräch sein.

Wie stark die deutschen Mannschaften im internationalen Vergleich eingeschätzt werden, kann man an den Champions League Wetten auf der Homepage von bet365 sehen. Der FC Bayern ist hier bei den Fußball Quoten sogar der Topfavorit auf die Titelverteidigung.

Die 10 teuersten Spielertransfers

Posted by admin On September - 10 - 2013ADD COMMENTS

Das Jahr 2013 hat in der Höhe der Ablösesummen im Fußball eine neue Dimension erreicht. Vom 1. Januar bis zum 2. September wurden insgesamt 2,54 Milliarden Euro für Transfers bezahlt. Dies ist eine Steigerung von 29 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr. Vor allem zum Ende der Wechselperiode im Sommer wurde nochmals kräftig investiert.

Hier gibt es einen Überblick über die 10 teuersten Transfers im Sommer:

10. Isco (30 Millionen): Die Verantwortlichen von Real Madrid sind überzeigt, dass Isco der beste offensive Mittelfeldspieler der Welt werden kann. Mesut Özil und Kaka mussten die Königlichen verlassen.

9. Roberto Soldado (30,6 Millionen Euro): Von Valencia zu den Tottenham Hotspurs zog es Roberto Soldado. In der vergangenen Saison erzielte der Stürmer 24 Treffer bei 35 Einsätzen.

8. Willian (35,2 Millionen Euro): Anzhi Makhachkala will in der Zukunft einen sparsamen Kurs einschlagen. Dabei wurden einige hochkarätige Spieler verkauft. Willian zog es in die Premier League zu Chelsea London.

7. Mario Götze (37 Millionen Euro): Auch in der Bundesliga wurde kräftig investiert. Überraschend verpflichtete Bayern München Mario Götze von Borussia Dortmund.

6. Gonzalo Higuain (40,6 Millionen Euro): Mit Gonzalo Higuain konnte der SSC Neapel Ersatz für Edinson Cavani finden. Napoli hofft das der Argentinier weiterhin seinen Torriecher unter Beweis stellt.

5. Mesut Özil (50 Millionen Euro): In der letzten Sekunde der Transferperiode wechselte Mesut Özil zu Arsenal London. Özil ist neben Podolski und Mertesacker der dritte deutsche Nationalspieler bei den Gunners.

4. Neymar (57 Millionen Euro): Lange Zeit buhlte der FC Barcelona um Neymar. In diesem Sommer wurde der Wechsel vom FC Santos endgültig perfekt.

3. Falcao (60 Millionen Euro): Radamel Falcao wird ab nun für den AS Monaco auf Torjagd gehen. Seine Qualitäten zeigte der Kolumbianer zuletzt bei Atletico Madrid.

2. Edison Cavani (64 Millionen Euro): Neben Falcao kommt mit Cavani ein weiterer Weltklasse-Stürmer nach Frankreich. Cavani spielt soll Paris zum Titel führen.

1. Gareth Bale (100 Millionen Euro): Mit Bale tätigten die Königlichen den teuersten Transfer aller Zeit. Bei Madrid muss der Waliser beweisen, dass er sein Geld wert ist.

Die Seite www.sportwetten.me bietet aktuelle Wette zu den genannten Teams.

Wohin wechselt Wayne Rooney?

Posted by admin On Mai - 16 - 2013ADD COMMENTS

Spezialwetten werden im Sportwetten-Bereich immer interessanter. Tag für Tag finden sich mehr Tipperinnen und Tipper ein, um auf ganz besondere Spezial- und Live-Wetten zu setzen. Vor einer Fußballsaison ist es beispielsweise sehr interessant, auf den Torschützenkönig am Saisonende zu wetten. Auch der Meister kann natürlich bestimmt werden. Bei Spezialwetten geht es allerdings eher darum, Wechsel und Trainer für die Zukunft vorherzusagen. Hier liegt für viele Interessierte ein besonderer Nervenkitzel. Die Quoten dafür sind immer erstaunlich hoch. Dank vieler verschiedener Spezialwetten wird auch denjenigen nie langweilig, die sich eigentlich nicht besonders für Sportwetten interessieren.

Hoch im Kurs stehen aktuell Spezialwetten zum Thema Wayne Rooney. Der Spieler von Manchester United hat bei seinem verein wohl unlängst um eine Freistellung gebeten. Dies deutet darauf hin, dass der Engländer ein Angebot eines anderen Teams hat, zu welchem er gerne wechseln würde. Manchester United allerdings scheint den Sturmstar nicht gehen lassen zu wollen. Als mögliches Ziel wird aktuell der FC Bayern München gehandelt. Nachdem der deutsche Rekordmeister bereits den Dortmunder Mario Götze für 37 Millionen Euro gekauft hat, werden den Bayern für die nächste Saison viele Transfers angedichtet. Auf dieser Webseite wird unter anderem auch über mögliche Transfers berichtet.

Auf die Zukunft von Wayne Rooney kann selbstverständlich auch gewettet werden. Bei William Hill beispielsweise geht man mit einer Quote von 2,6 davon aus, dass er bei seinem aktuellen Verein Manchester United bleibt. Dass Rooney zu Bayern München geht wird immerhin mit einer Quote von 2,62 beziffert. Mit der notwendigen Information können Tipperinnen und Tipper hier extrem hohe Gewinne abstauben. Die Quoten für einen Wechsel zu Everton oder Tottenham liegen beispielsweise bei 101. Wenn man nun Glück hat und Wayne Rooney in den nächsten Tagen und Wochen zufällig in Turin sieht, der kann mit ziemlicher Sicherheit auf einen Wechsel zu Turin schließen. Eine platzierte Wette würde dem Tipper dann eine Quote von 34 einbringen. Diese „Insiderinformationen“ und eine genaue Recherche und Information zu Wechseln kann bei Spezialwetten bares Geld wert sein. Auch der nächste Trainer bestimmter Vereine kann dort genannt werden. Wer sich sehr unsicher ist, der kann hier weitere Entscheidungshilfen finden.

Für Borussia Dortmund und den FC Bayern München geht es am Dienstag und Mittwoch um den Einzug ins Halbfinale der Champions League. Dortmund trifft zuhause auf Malaga, Juventus Turin trifft auf den neuen deutschen Meister FC Bayern München. Bei Tipico werden bereits fleißig Tipps auf die beiden Spiele der deutschen Mannschaften abgegeben. Interessant sind hier die besonders hohen Quoten, aus denen der ein oder andere Tipper hohe Gewinne ziehen kann.

Dortmund vor schwierigem Heimspiel

Aktuell wird Malaga als der Außenseiter in den Viertelfinalspielen gesehen. Für das spanische Team ist es die erste Teilnahme an der Königsklasse, in der man es gleich mit einer beeindruckenden Defensivleistung und sieben Spielen ohne Niederlage in das Viertelfinale schaffte. Die Defensivreihen lassen üblicherweise keine Lücken, sodass es für die Dortmunder schwer werden könnte. Allerdings bröckelte die Abwehr im Hinspiel in Malaga immer wieder bei Kontern der Dortmundern, welche den Ball aber nicht ins Tor bekamen. Nach dem 0:0 im Hinspiel reicht Malaga zum Weiterkommen in Dortmund auch ein Unentschieden (ausgenommen ein 0:0), um ins Halbfinale einzuziehen. Dortmund muss also voll motiviert in die Partie gehen und möglichst früh den ersten Treffer landen. So entschieden, wie die Quoten der Buchmacher erahnen lassen, ist das Spiel noch lange nicht. Ein Sieg für Malaga wird bei einer Quote von über sieben für sehr unwahrscheinlich gehalten. Dennoch sollten sich die Dortmunder hier warm anziehen.

Deutscher Meister in Turin gefragt

Nachdem das Hinspiel in München gegen Juventus Turin souverän mit 2:0 gewonnen wurde ist das Team von Trainer Jupp Heynckes nun auswärts gefragt. Hier ist Turin besonders stark und wird wahrscheinlich hohen Druck ausüben. Für den Deutschen Meister heißt es also dagegenhalten. Wichtig ist auch ein Auswärtstor, welches ein Weiterkommen auch bei einem Unentschieden oder einem Sieg der Turiner mit einem Tor Unterschied sichern würde. Sportwetten halten hier den FC Bayern München auf einer Höhe mit Turin. Viele Tipper setzen ihren Tipico Bonus auf einen Sieg der Bayern. Die Quote liegt bei etwa 2.6. Auch eine Kombiwette aus beiden Spielen bietet sich selbstverständlich an.